Theatergruppe Payerbach Reichenau

Wir machen Theater zum Erlebnis

Rueckblick/2006 Katzenzungen

Aus Theatergruppe Payerbach Reichenau

Wechseln zu: Navigation, Suche

Katzenzungen

von Miguel Mihura, deutsch von H. Weigel


Komödie in drei Akten.

Inhalt:

Das Mädchen Stupsi , eine Wiener Asphaltblüte mit Herz und Mund am rechten Fleck, lernt einen jungen, wohlsituierten Fabrikanten kennen. Er hat ernste Absichten und stellt ihr seine Familie vor . Diese Familie hat es aber auch in sich: Tante Fini ist ein Original, das zwischen Schrulligkeit und Vifheit alle Register zieht. Weiß sie oder weiß sie nicht, womit Puppi ihr Geld verdient? Diese Frage bleibt offen und ist nebensächlich, denn Hauptsache, so die immer positiv und warmherzig agierende Tante, Hauptsache die beiden Jungen haben sich gern. Das Stück ist ein Märchen, das den angeblichen Traum vieler tüchtiger "leichter Damen" zur Wirklichkeit werden lässt, nämlich die völlige Akzeptanz im bürgerlichen Milieu mittels Ehe, und ähnelt dem Filmhit "Pretty Woman".


Besetzung:

Leopoldine Raupenstrauch Claudia Halbritter
Vinzenz Raupenstrauch, ihr Sohn Stefan Rosenberger
Stupsi, seine Freundin Monika Schieraus
Puppi, deren Freundin Monika Rettenbacher (heutige Schober)
Mirli, deren Freundin Karin Luef (heutige Brenner)
Dorli, deren Freundin Barbara Jahrmann
Tante Fini Sabine Halm
Herr Raudaschl Fritz Bertolasi, Thomas Schieraus
Frau Raudaschl Maria Leitner
Herr Bauer, Vermögensberater Stefan Mandl
Dr. Jarosch, Hausarzt Josef Brenner


Katzenzungen1.jpg Katzenzungen2.jpg

Katzenzungen3.jpg Katzenzungen4.jpg

Katzenzungen5.jpg Katzenzungen6.jpg

Ansichten
Meine Werkzeuge